Mittwoch, 25. April 2012

Die Krankensalbung

Jesus hat dem Leiden einen neuen Sinn gegeben: Vereint mit seiner Passion kann es zur Läuterung und Rettung verhelfen.

Dieses Sakrament kann jede Person empfangen, die sich aufgrund einer Krankheit oder ihres fortgeschrittenen Alters in einer lebensbedrohlichen Situation befindet. Man kann es – wenn z. B. eine Verschlechterung eintritt oder eine neue schwere Krankheit hinzukommt – auch mehrmals empfangen. Der Feier dieses Sakraments sollte nach Möglichkeit die individuelle Beichte des Kranken vorausgehen (vgl. Katechismus der Katholischen Kirche – Kompendium, Nr. 316).

Das Sakrament der Krankensalbung gewährt eine besondere Gnade, die den Kranken zu seinem Wohl und zum Wohl der Kirche inniger mit dem Leiden Christi vereint; zudem bereitet es ihn auf seinen Heimgang ins Haus des Vaters vor (vgl. ibidem,  Nr. 319).

Additional Info

  • Untertitel:

    Jesus hat dem Leiden einen neuen Sinn gegeben: Vereint mit seiner Passion kann es zur Läuterung und Rettung verhelfen.

  • Datum: Nein
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

Unterthemen

    

feedback