Dienstag, 24. September 2013

Gebete für das Sakrament der Versöhnung

Bitte um Erleuchtung und Hilfe

Mein Herr und mein Gott, du kennst das Herz eines jeden Menschen. Gib mir die Gnade echter Selbsterkenntnis, damit ich meine Sünden erkennen kann und durch eine gute Beichte und aufrichtige Besserung deiner Vergebung und deiner Gnade auf Erden und des ewigen Lebens im Himmel würdig werde.
Durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Ritus des Buss-Sakramentes

Begrüßung

Der Priester und der Beichtende machen gemeinsam das Kreuzeichen und sprechen:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Der Priester ermuntert zum Vertrauen auf Gott:

P/   Gott, der unser Herz erleuchtet, schenke dir wahre Erkenntnis deiner Sünden und seiner Barmherzigkeit.
A/   Amen.

Es folgt dann das Bekenntnis der Sünden und das Beichtgespräch, in dem der Priester Ratschläge und Orientierung gibt und am Ende eine Buße auferlegt. Der Beichtende betet dann ein Reuegebet, z. B. das folgende:

Reuegebet

A/   Mein Herr Jesus Christus, wahrer Gott und Mensch, mein Schöpfer und Erlöser; weil du bist, wer du bist, und weil ich dich über alles liebe, bereue ich von ganzem Herzen das Böse, das ich getan, und das Gute, das ich unterlassen habe; denn durch die Sünde habe ich dich beleidigt, der du das höchste Gut bist und über alles geliebt zu werden verdienst. Als Wiedergutmachung für meine Sünden schenke ich dir mein Leben und alles, was ich tue und vollbringe. Im Vertrauen auf deine Gnade nehme ich mir ernsthaft vor, Buße zu tun, nicht mehr zu sündigen und die Gelegenheit zur Sünde zu meiden. Herr, durch die Verdienste deines Leidens und Sterbens, hab Erbarmen mit mir und gib mir die Gnade, dich nie wieder zu beleidigen. Amen.

Lossprechung

P/   Gott, der barmherzige Vater, hat durch den Tod und die Auferstehung seines Sohnes die Welt mit sich versöhnt und den Heiligen Geist gesandt zur Vergebung der Sünden. Durch den Dienst der Kirche schenke er dir Verzeihung und Frieden. So spreche ich dich los von deinen Sünden im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
A/   Amen.

Dank und Entlassung

P/   Dankt dem Herrn, denn er ist gütig.
A/   Sein Erbarmen währt ewig.
P/  Gehe hin in Frieden und verkünde den Menschen die wunderbaren Taten Gottes, der dich gerettet hat.
(Oder: Der Herr hat dir die Sünden vergeben. Gehe hin in Frieden.)

Additional Info

  • Datum: Nein
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

Unterthemen

    

feedback