Dienstag, 21. Januar 2014

Maria von Guadalupe

Von Paul Badde

Auf dem Schreibtisch von Johananes Paul II. steht ein einziges Bild. Es zeigt Maria von Guadelupe, die im Jahre 1531 dem Indio Juan Diego in Mexiko erschien, sich als Jungfrau Maria offenbarte und auf seinem Poncho ihr Bildnis hinterließ.

Ohne diese rätselhafte Begebenheit ist nicht zu erklären, warum die Einwohner Mittel- und Südamerikas in kürzester Zeit zum Christenrum übertraten. Es war Maria von Guadelupe, die einen ganzen Erdteil der Kultur des Westens eingegliedert hat.

  • Broschiert: 255 Seiten
  • Verlag: List Tb.; Auflage: 1 (August 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548605613
  • ISBN-13: 978-3548605616

Additional Info

  • Untertitel:

    Von Paul Badde

  • Datum: Nein
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

Unterthemen

    

feedback