Donnerstag, 26. April 2012

Das Studium der Theologie

Die theologischen Fächer werden im Licht des Glaubens und im Einklang mit dem Lehramt der Kirche unterrichtet. Den Ordensleuten wird mit Sorgfalt und Tiefgang die katholische Lehre von der göttlichen Offenbarung vermittelt, damit sie sie verinnerlichen, ihr eigenes geistliches Leben damit nähren und damit sie sie in ihrem priesterlichen Dienst verkünden, erklären und verteidigen können.

Das Studium der Heiligen Schrift ist die Seele der Theologie: Im Licht der Offenbarung sollen die Lösungen für die menschlichen Probleme gesucht, die ewigen Wahrheiten auf die veränderliche Situation des Menschen angewendet und sie den Menschen von heute auf angemessene Weise zu verkündet werden.

Immer wird dabei die Funktion des kirchlichen Lehramts hervorgehoben, dem es nach dem Willen Christi zukommt, das Gut der offenbarten Wahrheiten unversehrt zu bewahren und authentisch auszulegen und damit dem Glauben und dem Leben des Volkes Gottes zu dienen.

Diese theologische Ausbildung wird durch das Studium der Probleme ergänzt, vor die sich der Mensch durch den Fortschritt der Humanwissenschaften gestellt sieht.

facebook Google Plus Twitter You Tube

Unterthemen

    

feedback