Mittwoch, 22. Dezember 2021

„Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen“

Pilgerreise-Angebot des Regnum Christi 2022: Auf christlichen Spuren in Ägypten – wie Gott seinem Volk die Treue hält.

In der Zeit vom 22. bis 30. Oktober 2022 bietet das Regnum Christi eine thematische Pilgerreise nach Ägypten an, organisiert von Barbara Speer und unter geistlicher Begleitung von Pater Anton Vogelsang LC. Schon jetzt besteht die Möglichkeit, sich ausführlich und direkt über die Reise zu informieren und Plätze zu reservieren.

Leitthema der Reise wird sein: „Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen“ (Hosea 11,1; Mt 2,15). Auf christlichen Spuren in Ägypten – wie Gott seinem Volk die Treue hält.

Wandmosaik der Heiligen Familie in Ägypten.Wandmosaik der Heiligen Familie in Ägypten.Warum Ägypten?

„Steh auf, nimm das Kind und Maria, seine Mutter, und flieh nach Ägypten!“ (Mt 2,13). „Nicht allein für die Kirche Ägyptens ist die Flucht der Heiligen Familie von jeher von größter Bedeutung. Dieser Aufbruch ins Ungewisse ist eine Geschichte voller Glauben und Gottvertrauen“, erklärt P. Anton.

„‚Die wahre Macht ist der Dienst‘, sagt Papst Franziskus. Einstellung und Handlung von König Herodes und dem hl. Josef stehen sich konträr gegenüber. Nachdem ihm ein Engel im Traum erschienen war steht der hl. Josef auf, nimmt ‚das Kind und seine Mutter‘ und flieht (vgl. Mt. 2,13). Sein Handeln erfolgt aus reinem Glaubensgehorsam. Er gibt sich mit seiner kleinen Familie ganz in Gottes Hände.

Passend in die heutige Zeit lädt diese Pilgerreise dazu ein, dass auch wir uns (erneut) auf den Bund mit Gott und auf seine Zusagen einlassen, und ganz im Bewusstsein, stets von Ihm geführt zu sein, aufbrechen ins Ungewisse. Denn Gottes Allmacht anzuerkennen, ist nicht naiv, sondern macht uns stark.“

Schwerpunkte der Reise

1. Der Exodus

- Antikes Ägypten, Pharaonen und ihre Götter
- Die Israeliten in Ägypten
- Der Berg Sinai

Als Sklaven des Pharaos haben die Israeliten große Städte und Monumente gebaut. Aber Gott wirbt und kämpft um sein Volk und befreit es schließlich aus der Sklaverei. Er schließt mit seinem Volk auf dem Berg Sinai einen Bund und führt es ins Gelobte Land. Wir wollen erfahren und betrachten, wie diese Ereignisse im antiken Ägypten auch die Realität unseres Lebens widerspiegeln und uns auf die Erlösung durch Christus verweisen.

2. Die ersten Christen in Ägypten

- Wüstenerfahrung, Wüstenväter und Wüstenklöster
- Der Evangelist Markus
- In Alexandria

Das Christentum wurde vom Evangelisten Markus nach Ägypten gebracht und verbreitete sich dort schnell, auch weil die alte ägyptische Mythologie sich offen zeigte für die Person eines Erlösers und Gottessohns. So waren die Ägypter gewissermaßen stolz darauf, dass Gott selbst Ägypten als Zufluchtsort für seinen Sohn gewählt hatte. Mit der Gründung der ersten Theologischen Hochschule der Welt wurde Alexandria (ca. 200 n. Chr.) sehr bald zum Zentrum der christlichen Theologie weltweit. Später wurde Ägypten auch zur Heimat des christlichen Mönchstums, das sich im frühen 4. Jahrhundert zu einer wichtigen Klosterbewegung entwickelte. Wir wollen diese Orte der Urkirche besuchen, um ihren Einfluss auf die Entwicklung des christlichen Denkens und Lebens bis heute zu verstehen.

3. Kopten, die Christen von heute

- Wie sie leben, Ähnlichkeiten und Unterschiede zur katholischen Kirche.
- Was bedeutet das für unseren Glauben, für unser Leben als Christen und Katholiken heute?

Die Kopten glauben, von den alten Ägyptern abzustammen. In den Jahrhunderten, in denen das Christentum verboten war, entwickelten die Christen in Ägypten ihre eigenen Traditionen und Lehren. Diese führten zu einer Trennung von Christen in Ost und West. Verfolgung und Diskriminierung der Kopten gibt es bis heute. Im Heiligen Jahr 2.000, bei der Feier zum Gedenken an Abraham und bei seinen Pilgerfahrten zum Berg Sinai in Ägypten und ins Heilige Land erinnerte der hl. Johannes Paul II. an die geschwisterlichen Bande zwischen Kopten und Katholiken: „So bin ich überzeugt, dass Ägypten wirklich ein Heiliges Land ist; und wir alle, die wir aus Rom nach Ägypten kommen, wir alle spüren, dass wir in ein anderes Zuhause kommen. Das Zuhause des hl. Markus. … Der hl. Markus schrieb das Evangelium für die Römer. Der hl. Markus, Jünger des Petrus und Gründer der Kirche in Ägypten. So fühlen wir alle, die wir aus Rom kommen, uns hier zu Hause.“

Die Große Sphinx von Gizeh in Ägypten stellt einen liegenden Löwen mit einem Menschenkopf dar und wurde vermutlich in der 4. Dynastie während der Herrschaft von Chephren errichtet.Die Große Sphinx von Gizeh in Ägypten stellt einen liegenden Löwen mit einem Menschenkopf dar und wurde vermutlich in der 4. Dynastie während der Herrschaft von Chephren errichtet.Programm und Ablauf

Reiseverlauf: Kairo, Alexandria, Wadi-El-Natrun, Sinai

1. Tag: Sa. 22.10.2022 – Tag der Anreise

2. Tag: So. 23.10.2022 – Kairo - die Welt der Pharaonen

3. Tag: Mo. 24.10.2022 – Kairo - koptisches Viertel und die Heilige Familie

4. Tag: Di. 25.10.2022 – Alexandria – Römer und Evangelist Markus

Alte Klosteranlage in Ägypten. Alte Klosteranlage in Ägypten. 5. Tag: Mi. 26.10.2022 – Wadi el Natrun, Wüstenklöster und Mönchstum

6. Tag: Do. 27.10.2022 – Sinai-Gebirge und Oase Ain Khudra

7. Tag: Fr. 28.10.2022 – Sinai: Aufstieg zum Berg Mose – Besuch des Katharinenklosters

8. Tag: Sa. 29.10.2022 – Reiserückblick in Sharm El Sheikh und Rückkehr nach Kairo

9. Tag: So 30.10.2022 – Tag der Rückreise

Ausführliches Programm

Sie wollen sich im Detail über den Reise- und Programmverlauf informieren? Dafür bieten wir Ihnen einen Extra-Flyer (PDF) zum Download mit ausführlichen Informationen an. Sie können den Flyer direkt hier von unserer Webseite für sich zu Hause herunterladen.  

Programmänderungen behalten wir uns vor!

Informationen und Voranmeldung

Frau Barbara Speer
Festnetz: +49(0)211 75 97 367
Mobil: +49(0)176 102 60 729 u.
WhatsApp:+49 (0)1520 2808480 E-Mail: bspeer[at]arcol.org

Additional Info

  • Untertitel:

    Pilgerreise-Angebot des Regnum Christi 2022: Auf christlichen Spuren in Ägypten – wie Gott seinem Volk die Treue hält.

  • Kategorie News : Aktuelles aus anderen Bereichen
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Deutschland, Österreich

    

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

feedback