Dienstag, 16. Januar 2018

Mit Sport, Spiel und Gott ins neue Jahr

22 Jungen aus Deutschland und Österreich feierten den Jahreswechsel mit Schülern der Apostolischen Schule in Bad Münstereifel

Wie feiern Sie Silvester? In aller Ruhe, mit einem bunten Feuerwerk oder in großer Runde mit guten Freunden und viel Spaß? Das traditionelle Wintertreffen für Jungen, das jedes Jahr zum Jahreswechsel in der Apostolischen Schule in Bad Münstereifel stattfindet, vereint alle diese Punkte. Bis auf das Feuerwerk vielleicht. Obwohl sie das bei der Vielzahl der Aktivitäten vielleicht gar nicht vermisst haben. Auf jeden Fall kam die Mischung aus Sport, Spielen, Kinobesuch, heiligen Messen und geistlichen Impulsen bei den 12-16jährigen Teilnehmern sehr gut an.

Am meisten hat mir das Fußballspielen getaugt“ gibt der 12jährige Severin zu und er fährt fort: „Von den besprochenen Themen ist mir in Erinnerung geblieben, dass man den Nächsten so lieben soll wie sich selber“. Der 14jährige Benedict ergänzt: „Also ich bin dieses Jahr zum ersten Mal dabei gewesen und ich muss sagen, es war wirklich ein sehr schönes Camp. Die Gemeinschaft ist ein Traum und die Aktivitäten waren auch super cool. Besonders die Nerfschlacht und der Kinobesuch waren super. Ich habe auf jeden Fall vor, dass ich bei der nächsten Möglichkeit dieses Camp wieder mitmache“.

Wie werden wir zu echten Jüngern Jesu?

Das Thema dieser Tage war „Echte Jünger Jesu“. Einige Schüler berichteten den Teilnehmern von den teilweise abenteuerlichen Erlebnissen, die sie in die Apostolische Schule geführt hatten. Außerdem diskutierten die Jugendlichen, wie man im Alltag ein Jünger und sogar ein Apostel Jesu sein oder werden kann. Ein solcher Weg kann kurvig sein und auch länger dauern. So wie bei Pater Daniel Weber LC. Der 39jährige, der bei diesem Wintertreffen zum Team der geistlichen Betreuer zählt, teilte mit den 22 Jungen die Erfahrungen, die er auf dem Weg zu Gott gemacht hatte, der ihn über die Fußballleidenschaft ins Spätberufenenseminar und zum Priestertum führte.

Ich genieße die Gemeinschaft in diesen Tagen ganz besonders", schwärmte Pater Leonhard Maier LC, der dieses Wintertreffen mit organisiert hatte. „Wir haben von drei Neupriestern den Primizsegen erhalten und ihre Berufungsgeschichte gehört. Zudem waren einige ehemalige Schüler zu Besuch, die uns von ihren Erfahrungen in Bad Münstereifel erzählen konnten. Pater Francisco Sunderland LC führte uns ein in einen christlichen Blick auf den Film „Star Wars“, den wir dann in Köln im Kino ansahen. Schon die Autofahrten machten richtig Spaß, da herrschte eine echt gute Stimmung auf der langen Anreise (11 Stunden aus Österreich). Doch Christus ist diese lange Reise allemal wert!“  

Additional Info

  • Untertitel:

    22 Jungen aus Deutschland und Österreich feierten den Jahreswechsel mit Schülern der Apostolischen Schule in Bad Münstereifel

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Deutschland
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok