Mittwoch, 13. Dezember 2017

Live-Stream zur Priesterweihe

Am 16. Dezember werden 33 Diakone der Legionäre Christi in Rom zu Priestern geweiht. Übertragung auch auf K-TV. Infos zu Dankmessen mit Primizsegen.

Am 16. Dezember werden in der Basilika Sankt Paul vor den Mauern in Rom 33 Legionäre Christi zu Priestern geweiht. Für alle Freunde unserer Gemeinschaft und Interessierte, die nicht vor Ort sein können, gibt es am Samstag ab 15.30 Uhr einen Live-Stream mit der Direktübertragung der Priesterweihe im Internet. Die Direktübertragung der Priesterweihe finden Sie auf einer eigenen Webseite in deutscher Sprache.

Die heilige Messe können Sie auch im Fernsehen verfolgen. Der K-TV überträgt den Gottesdienst und die Priesterweihe ebenfalls live. Mehr Infos auf der Webseite des Senders unter: www.k-tv.org

Unter den Kandidaten ist auch P. Stefan Kavecky LC, der im „Zentrum Johannes Paul II.“ des Regnum Christi in Wien arbeitet. „Als Priester möchte ich den Menschen zeigen, dass Jesus für sie da ist, sich für sie interessiert, dass er in ihrer persönlichen Lebensgeschichte dabei ist, so wie ich das auch bei mir erfahren habe und immer wieder erfahre!“, sagt er im Interview auf unserer Webseite.

Im Anschluss an die Priesterweihe veröffentlichen wir auf unserer Facebook-Seite zeitnah Fotos und geben erste Eindrücke wider.

Wir bitten Sie an dieser Stelle auch weiterhin um Ihr Gebet für alle Neupriester! Aller Dank für diese neuen Priester im Dienst an der Kirche gebührt Gott. Die Legionäre Christi bitten um Gebet für sie und ihre Angehörigen, für ihre Treue und Beharrlichkeit in der Nachfolge Christi.

Einladung zu Dankgottesdiensten mit Primizsegen

Am Sonntag, dem 7. Januar 2018, feiert P. Štefan Kavecký LC LC in der Kapelle der Apostolischen Schule in Bad Münstereifel eine Dankmesse mit Primizsegen feiern.  Anschließend Sie sie alle herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür in der Apostolischen Schule (Linnerijstraße 25, 53902 Bad Münstereifel).

Ein weiterer Dankgottesdienst mit P. Štefan wird am Sonntag, dem 21. Januar 2018, um 10.30 Uhr im „Zentrum Johannes Paul II.“ der Legionäre Christi in Wien stattfinden (Marxergasse 10/4, 1030 Wien).

P. Xavier Gaxiola LC hat seine Praktikumszeit in Österreich verbracht. Er stammt aus Mexiko. In den letzten Jahren hat er sich in Rom auf die Priesterweihe vorbereitet. Noch heute erinnert sich gern zurück: „In Österreich fühle ich mich immer wie zu Hause. Ich habe dort noch viele Freunde. In Salzburg durfte ich eine sehr schöne Heilig-Geist-Erfahrung mit der Loretto-Gemeinschaft machen." Dankmessen mit P. Javier finden statt:

Am Dienstag, dem 26. Dezember 2017, 18.00 Uhr, 1030 Wien, Pfarre St. Rochus, Landstr. Hauptstraße 56.

Am  Mittwoch, dem 27. Dezember 2017,18.30 Uhr, 8330 Feldbach, Pfarrkirche, Franz-Josef-Straße 3. Bereits um 16 Uhr Begegnung mit Jugendlichen im Pfarrheim.

Am Donnerstag, dem 28. Dezember 2017, 19.30 Uhr, 4880 St. Georgen im Attergau, Pfarrkirche, Attergaustraße 20.

Am Freitag, dem 29. Dezember 2017, 19.00 Uhr, 4700 Wels, Wels, Rainerstr. 15. Anschließend gemütliches Beisammensein bei Tee und Gebäck.

Am Samstag, dem 30. Dezember 2017, 19.00 Uhr, 4794 Kopfing im Innkreis, Pfarrkirche, Pfarrer-Hufnagl-Straße 1.

Am Sonntag, dem 31. Dezember 2017, 8.30 Uhr, 4682 Geboltskirchen, Pfarrkirche, Frei 1.

Am Montag, dem 1. Januar 2018, 18.30 Uhr, Stiftskirche in Altötting.

Am Dienstag, dem 2. Januar 2018, 9.00 Uhr, Kloster Waghäusel, Bischof-von-Rammung-Str. 2, 68753 Waghäusel.

Am Mittwoch, dem 3. Januar 2018, 8.30 Uhr, Apostolische Schule, Linnerijstraße 25, 53902 Bad Münstereifel

Additional Info

  • Untertitel:

    Am 16. Dezember werden 33 Diakone der Legionäre Christi in Rom zu Priestern geweiht. Übertragung auch auf K-TV. Infos zu Dankmessen mit Primizsegen.

  • Kategorie News : Aktuelles aus anderen Bereichen
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Italien
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok