Dienstag, 25. Oktober 2016

„Es lebe Christus der König!“

„GetStrong“-Wochenende des Regnum Christi in Regensburg – Heiligsprechung des Patrons des ECyD

Am Wochenende vom 15. bis 16. Oktober kamen 12 Jugendliche zum ersten „GetStrong“-Wochenende im neuen Schuljahr nach Regensburg. Beim Ausflug zur Burgruine in Kallmünz, einem Geländespiel oder beim gemeinsamen Schwimmbadbesuch konnten auch neue Teilnehmer das „GetStrong“-Team besser kennenlernen. Inhaltlich standen das Thema Motivation sowie die Frage, wie sich Ziele konkret im Alltag umsetzen lassen, im Fokus des Ausbildungswochenendes. Ein weiterer Schwerpunkt war das Lebenszeugnis von José Sánchez del Rio, einem 14-jährigen mexikanischen Märtyrer, der am Sonntag (16. Oktober) von Papst Franziskus in Rom heiliggesprochen worden war. Der mexikanische Junge, der seit vielen Jahren auch Patron des ECyD ist (das ECyD ist Teil des Regnum Christi für Kinder) lebte seine Freundschaft mit Christus besonders intensiv, soweit, dass er noch im Tod ausrief „Viva Cristo Rey! – Es lebe Christus der König!“.

„Viva Cristo Rey!“ – Zeuge des Glaubens sein

José Sánchez del Rio wurde 1913 in Sahuayo (Michoacán, Mexiko) geboren. In den Jahren darauf erließ der damalige Präsident Mexikos, Plutarco Elias Calles, zahlreiche Gesetze, die die Glaubensfreiheit der Christen im Land stark einschränkten. Mexiko war schon zu jener Zeit ein besonders vom katholischen Glauben geprägtes Land, noch heute gehören ca. 93 Prozent der Bevölkerung der Katholischen Kirche an. Während der Präsidentschaft Calles wurde kirchliches Eigentum beschlagnahmt, von der katholischen Kirche geleitete Schulen geschlossen und Priester aus ihren Pfarreien vertrieben und ermordet. Dagegen lehnte sich schon bald das mexikanische Volk auf. So begann 1926 ein Bürgerkrieg, die „Guerra Cristera“. Auch José Sánchez, ein katholischer Junge, wurde 1928 von Regierungssoldaten seines Glaubens wegen gefangengenommen, gefoltert und zum Tode verurteilt. Die Soldaten boten ihm an, dass er frei käme, wenn er seinen Glauben verleugnen und „Gott ist Tod“ ausrufen würde. Stattdessen rief José: „Viva Cristo Rey!“. Darauf wurde er von einem Erschießungskommando auf dem Friedhof seiner Heimatstadt hingerichtet. Am 16. Oktober 2016 sprach ihn Papst Franziskus für sein mutiges Lebens- und Glaubenszeugnis heilig.

 

Doch wie können Jugendliche in ihrem Alltag heute eine tiefe Freundschaft mit Jesus Christus leben? Diese Frage bewegte die jungen Leute während des Wochenendes besonders. Vor allem in den Gottesdiensten und gemeinsamen Gebetszeiten suchten sie nach Antworten. Jakob, der nach der Erfahrung des Weltjugendtages zum ersten Mal bei „GetStrong“ dabei war, resümierte: „Hier konnte ich wieder mal Gleichgesinnte im Glauben treffen, das gibt mir Kraft für den Alltag.“

 

Weitere Informationen zu „GetStong“ finden Sie auf der Webseite hier.

Additional Info

  • Untertitel:

    „GetStrong“-Wochenende des Regnum Christi in Regensburg – Heiligsprechung des Patrons des ECyD

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok