Mittwoch, 20. November 2019

Wenn Jungs zu Wissenschaftlern werden

14 Jugendliche trafen sich vom 9.- 10. November zum „GetStrong“-Wochenende in Bad Münstereifel

Robotik ist eine faszinierende Welt. Beim gemeinsamen Wochenende drehte sich dieses Mal alles um das Thema „Glaube und Wissenschaft“. Unter der professionellen Leitung von Technikexperte Albin Zonta bauten die Teilnehmer ihre eigenen Roboter und lernten, wieviel die kleinen Maschinen mit nur wenigen Elektrochips zu tun vermögen. Dabei waren Konzentration, Geschick und Kreativität gefragt. Es bereitete allen große Freude, die vielen Teile zusammenzuschrauben, mit Kabeln zu verbinden und die Motoren zum Laufen zu bringen.

Das Ergebnis war beeindruckend: Ob ferngesteuert durch einen Parcours zu fahren, entlang an vorgezeichneten Linien zu flitzen oder mit Hilfe von Ultraschallsensoren ohne menschliches Zutun Hindernisse erkennen zu können, die Roboter begeisterten durch ihre vielfachen Fähigkeiten. Besonders fasziniert waren die Jungs, dass selbst ein kleiner zweirädriger Roboter mithilfe von einfachen Gleichgewichtssensoren in der Lage ist, ein Meter hoch gestapelte Pappkartons gekonnt zu balancieren und auch vorsichtig zu transportieren.

Glaube und Wissenschaft

Warum der menschliche Verstand so wertvoll ist, erfuhren die Jugendlichen bei einem Vortrag von Pater Raphael Ballestrem LC. Er erklärte, dass Gott selbst den Menschen diese Welt gegeben hat, damit wir sie erkunden und immer besser verstehen können. Glaube und Wissenschaft würden sich keineswegs ausschließen, sondern gut ergänzen. „Denn der Glaube hilft uns einerseits, Gott und die Offenbarung, die Wissenschaft andererseits, unsere materielle Welt zu verstehen“, so Pater Raphael. Durch Beispiele vieler christlicher Wissenschaftler wurde die Vereinbarkeit von Glaube und Wissenschaft noch einmal deutlich gemacht.

Zusammen mit Jonas Schäfer erarbeiteten die Jungs anschließend, welche Tipps und Tricks helfen können, gut zu lernen. Neben vielen praktischen Kniffen ermutigte Jonas die Teilnehmer: „Lest so viel ihr könnt! Leaders are readers! Mit jedem Buch, das du liest, eignest du dir in Kürze die Erfahrung und das Wissen an, die ein anderer in Jahrzehnten gesammelt hat.“

Aktion und Bewegung

Damit auch die Bewegung nicht zu kurz kommt konnten sich die Jungs bei einer „Nerf-Schlacht“ zusammen mit den Schülern der Apostolischen Schule zu richtig austoben. Dabei waren besonders Teamfähigkeit, Kommunikation und Schnelligkeit wichtig. Ebenso konnten die Teilnehmer ihre Fähigkeiten beim Billardspielen testen.

Zum Abschluss des „GetStong“-Wochenendes wurde im ApostelHaus in Ratingen gemeinsam die hl. Messe gefeiert. Alle Teilnehmer waren sich einig: das Roboter-Wochenende war total faszinierend!

 

Additional Info

  • Untertitel:

    14 Jugendliche trafen sich vom 9.- 10. November zum „GetStrong“-Wochenende in Bad Münstereifel

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Deutschland

Unterthemen

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
feedback