Donnerstag, 17. Oktober 2019

Freundschaft mit Jesus und untereinander

Zehn Mütter und Töchter nahmen sich beim NET-Reitcamp des Regnum Christi im Oktober Zeit füreinander und für die Beziehung mit Jesus

„Gute Freundschaften brauchen Zeit“, wandte sich P. Leonhard Maier LC am ersten Abend des Wochenendes an die Teilnehmerinnen. „Sie müssen gehegt und gepflegt werden und man muss dem Anderen auch zuhören“, führte er weiter aus. Er erzählte auch von einem Jungen, der in der Beichte und in der Anbetung Jesus begegnet ist. Diesen Jesus können wir auch in jeder heiligen Messe erleben, das kann ganz überraschend passieren. Die Augen des Glaubens sehen mehr, und manchmal bekommen wir auch eine echte Erfahrung, dass wir ihn hören.“

Das Glück der Erde...

Direkt nach dem Frühstück fuhren alle endlich bei herrlichem Wetter zum Ponyhof Wolf in Niedertaufkirchen. Die Mädchen schlossen Freundschaft mit den Ponys, lernten den Umgang mit ihnen und dann ging es schon los: Nach einer Reitstunde folgte ein Ausritt in den Wald, natürlich gemeinsam mit den Müttern. Beim anschließenden Lagerfeuer tauschten sich Mädchen wie Mütter über den aufregenden Tag aus.

Barmherzigkeit und gute Nachrede

Am Abend gab es für die Mütter einen Impuls über die Qualität des Gemeinschaftslebens in der Familie und in der Pfarrei. Ausgehend vom Gleichnis des barmherzigen Samariters ging P. Leonhard darauf ein, dass wir die Menschen um uns herum mit barmherzigen Augen anschauen, Verständnis für sie haben und dann beherzt handeln sollen, um dem zu helfen, der am nächsten ist.

Das Wochenende beschloss die Heilige Messe in der Stiftskirche von Altötting und ein gemeinsames Mittagessen. „Die gute Nachrede setzt das bete Potential in den Menschen frei!“ predigte P. Leonhard, „Meistens reden wir nur über die schlechten Eigenschaften, doch würden wir mehr über die guten Seiten der Menschen reden, dann würden deren Talente mehr aufblühen!“ Weiters erzähle er von einem Jungen, der immer der Frechste auf den NET Camps war und mittlerweile ein Ordensmann bei den Legionären Christi ist.

„Nach diesem Wochenende habe ich wieder richtig zur Freude im Glauben zurückgefunden. Das war für mich ein echtes Auftanken!“ Strahlte eine Mutter. „Meine Tochter hat gleich eine neue Freundin gefunden! Sie kommt jetzt direkt zu Besuch!“ Freute sich eine andere.

Additional Info

  • Untertitel:

    Zehn Mütter und Töchter nahmen sich beim NET-Reitcamp des Regnum Christi im Oktober Zeit füreinander und für die Beziehung mit Jesus

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Österreich

Unterthemen

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
feedback