Mittwoch, 5. April 2017

Messintentionen

Unsere Priester feiern für Sie die heilige Messe in Ihren Anliegen 

Mit dem Stiften eines Mess-Stipendium stehen Sie in einer langen christlichen Tradition. Schon die ersten Christen haben den Gottesdienst als eine Feier verstanden, an der alle mitwirken. So war es üblich, dass die Gläubigen Brot, Wein und andere Gaben mitbrachten - sowohl für die Feier selbst als auch zum Unterhalt der Kirche, namentlich des Priesters und der karitativen Verpflichtungen der Gemeinde. Daraus entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte das Mess-Stipendium. Es wird auch „Mess-Intention“ genannt, weil man dem Priester zusammen mit der Bitte, die heilige Messe zu feiern, ein persönliches Anliegen, eine Intention, mitgeben kann und er trägt diese dann vor Gott.

Natürlich kann man eine heilige Messe nicht kaufen. Mit dem Beitrag Ihres Mess-Stipendiums helfen Sie den Priestern unserer Ordensgemeinschaft, ihre täglichen Aufgaben zu erfüllen und auch ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Die Kirche hat hierfür Richtbeträge festgelegt, an denen Sie sich orientieren können.

Die Deutsche Bischofskonferenz empfiehlt 5 Euro, die Österreichische Bischofskonferenz rät zu 9 Euro für ein Mess-Stipendium.  

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Informationsmaterial zu Messintentionen bestellen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Frau Angelika Rossbach berät Sie gerne persönlich via Telefon +49 221 880 439-80 oder arossbach(at)arcol.org.

 

Additional Info

  • Untertitel:

    Unsere Priester feiern für Sie die heilige Messe in Ihren Anliegen 

  • Datum: Nein
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

Unterthemen

    

feedback