Diese Seite drucken
Mittwoch, 22. April 2020

Von Christustagen zur Christusbegegnung

Wie aus den Christustagen des Regnum Christi die größte Exerzitiengruppe wurde

Eigentlich hatte P. Martin Baranowski LC in der Karwoche die bereits traditionellen Christustage in einer Pfarreiengemeinschaft im Erzbistum Bamberg geplant. Das Programm war bereits gedruckt, Weihbischof Herwig Gössl hatte zusagt, die Aussendungsmesse zu feiern. Etwa 70 Jugendliche hatten sich angemeldet, um in diesen Tagen ihre Freude am Glauben zu teilen, die Liturgie mitzugestalten, Kindergärten zu besuchen, ein Passionsspiel vorzubereiten. Doch dann kam alles anders … Aufgrund der staatlichen und kirchlichen Bestimmungen musste die Aktion verschoben werden. Damit wurde der Weg frei für eine neue Gestaltung der Karwoche: „Zunächst fiel es mir schwer zu akzeptieren, dass all die vielen Vorbereitungen nun nicht zum gewünschten Ziel führten. Erstmals in meinen zehn Priesterjahren hatte ich wieder mal die Gelegenheit, die Kar- und Ostertage in der Stille meines Klosters zu verbringen. Doch meine Gedanken waren auch bei denen, die in diesen Tagen nicht wie gewohnt an den liturgischen Feiern teilnehmen können. Hier entstand der Gedanke der online-Exerzitien“, erinnert sich P. Martin: „Zunächst hatte ich dabei nur an die Teilnehmer der Christustage gedacht, doch bereits die erste Ankündigung stieß auf großes Interesse. Insgesamt haben sich dann fast 300 Personen aus v.a. aus Deutschland, Österreich und Südtirol angemeldet. Noch nie hatte ich eine so große Exerzitiengruppe.

Impulse per WhatsApp

Neben Texten aus der Heiligen Schrift und den Geheimnissen der Karwoche waren auch Grundgedanken aus dem Apostolischen Schreiben Christus vivit von Papst Franziskus Grundlage der Exerzitien – insbesondere die großen Botschaften, die der Heilige Vater im vierten Kapitel als besonders wichtig für die Verkündigung in der heutigen Welt betrachtet: „Gott liebt dich, Christus rettet dich, Er lebt!“ In WhatsApp Gruppen fanden die Teilnehmer von Gründonnerstag bis Ostersonntag täglich ein Tagesthema, einen Textabschnitt aus „Christus vivit" sowie Vorschläge zur geistlichen Tagesgestaltung.

Außerdem standen jeden Tag drei Links zu Videoimpulsen mit Bibeltext, Betrachtung und Gebet auf YouTube zur Verfügung: für den passenden Moment ansehen und zur persönlichen Betrachtung. Auf Wunsch sendeten die Teilnehmer auch persönliche Gebetsanliegen und Rückmeldungen.

Persönliche Christusbegegnungen

So wurden aus den ursprünglich geplanten Christustagen eine überraschende Christusbegegnung für viele Exerzitienteilnehmer. Hier einige Auszüge aus den Rückmeldungen:

„Herzlichen Dank für die gigantische Idee, online Exerzitien anzubieten! So konnte ich als (gestresste) Mutter sogar daran teilnehmen, was mir sonst nicht möglich gewesen wäre. Die Impulse waren unglaublich tief und ich habe mich genau dort abgeholt gefühlt, wo ich gestanden bin. Danke für die wertvollen Anregungen und Hilfestellungen!“

„Ich habe mich jeden Morgen gefreut auf Ihre Impulse und wollte keinen Tag versäumen. Ein ewiges Vergelt‘s Gott dafür. Es hat mir tiefere Erkenntnisse gebracht und irgendwie habe ich den Eindruck, dass meine Liebe zu IHM gewachsen ist.

„Es war sehr schön, dass man in dieser Zeit kontinuierlich die Möglichkeit hatte immer tiefer in die Kar-und Ostergeschehnisse einzutauchen. Toll, dass Sie sich die Mühe gemacht haben und diesen Bedarf nach geistiger Nahrung gedeckt haben, den sehr viele junge Menschen jetzt in dieser Zeit hatten!! Die Betrachtungen haben mich alle sehr angesprochen und mir auch weitergeholfen.“

„Dieses Osterfest war anders. Es war weniger leicht, weniger unbeschwert, weniger sorglos. Gerade deshalb gaben mir Ihre Exerzitien in der Karwoche Kraft und Zuversicht, um diese ungewohnte Zeit zu bewältigen."

„Ich bin immer noch überwältigt von der Reichhaltigkeit und spirituellen Tiefe Ihrer Exerzitien. Ich habe sehr viele wertvolle Impulse mitgenommen, die mir helfen im Glauben zu wachsen. Für mich war es bisher unvorstellbar gewesen, wieviel die Passions- und Ostergeschichte, die ich schon so oft gehört hatte, wirklich zu bieten hat. Es war sehr hilfreich für mich die Meditationen immer wieder zurück spulen und manche Sequenzen zwei oder dreimal anhören und dann auch im PDF nachlesen zu können. Ich glaube jetzt einen ganz neuen Zugang zur Schrift und zu unserem Glauben gefunden zu haben. Möge der Herr mir helfen das Gelernte weiter zu vertiefen und in der Praxis zu leben.“

„Mir hat es geholfen, alles noch besser im Detail zu verstehen, was warum wie geschehen ist. Und zudem bin ich wieder zu einigen Erkenntnissen gelangt, was ich noch verändern muss, wo ich noch umkehren muss, um Jesus noch mehr in meinem Leben wirken zu lassen/ihm nachzufolgen und auch was noch geheilt werden muss."

„Für mich war das Angebot der Exerzitien über die Osterfeiertage eine große Bereicherung. Sie helfen mir, das tiefgreifende Erleben dieser Tage trotz der Einschränkungen zu erleben. Die Impulse sowie die Anleitungen boten viele Punkte zur Vertiefung und spirituellem Wachstum."

„Ich fand die Idee richtig schön! Durch die Video-Botschaften hat man auch ein Gesicht zu den Vorträgen gehabt und war es nicht nur eine Audio-Botschaft. Diese Exerzitien waren für mich nochmals eine besondere Erfahrung, zudem ich sowieso geplant hatte, wieder Exerzitien zu machen, aber kein Angebot hat mich richtig angesprochen hat oder hat zeitlich gepasst. Gerade in dieser schwierigen Zeit war es perfekt von unserem Herrn gefügt."

Alle Impulse zum Nachhören online

Die Impulse der Exerzitien sind weiterhin online zum Nachhören auf dem Youtube-Kanal des Regnum Christi verfügbar.

Einführung in die Exerzitien

Gründonnerstag:

  1. Meditation: Die Fußwaschung
  2. Meditation: Das Letzte Abendmahl
  3. Meditation: Getsemani

Karfreitag:

  1. Meditation: Die Prozesse Jesu
  2. Meditation: Personen in der Passion
  3. Meditation: Der Tod Jesu am Kreuz

Karsamstag:

  1. Meditation: Die Salbung von Betanien
  2. Meditation: Die Ankündigung des Leidens
  3. Meditation vom Karsamstag: Der Gang auf dem Wasser

Ostersonntag

  1. Meditation: Begegnung mit Maria von Magdala
  2. Meditation: Emmaus
  3. Meditation: Begegnung am See

Das Handout für die virtuellen Exerzitien finden Sie hier!

 

 

Additional Info

  • Untertitel:

    Wie aus den Christustagen des Regnum Christi die größte Exerzitiengruppe wurde

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Ehe & Familie und Erwachsenenbildung
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Österreich

Verwandte Beiträge