Diese Seite drucken
Donnerstag, 24. September 2020

„Da werden die Herzen der Kinder berührt“

Eva Edelsbrunner hat das bei den eigenen Kindern erlebt. Und deshalb engagiert sie sich jetzt für NET in Österreich.

Für mich ist es immer wieder aus Neue beeindruckend, bei den NET-Camps die Einheit im Glauben und die Freude zu erleben“, bilanziert Norbert Kruijen nach den drei NET-Sommercamps für Kinder von sechs bis elf Jahren in Österreich. „Es ist einfach schön zu sehen, wie sich die Betreuerteams selbstlos einsetzen und selbstständig agieren.“

Die 30 Betreuer hätten den 90 Kindern bei den drei Camps angesichts von Covid-19 eine möglichst normale Zeit bescheren wollen, betont der Leiter für NET in Österreich. „Viele Eltern waren dann nach den Camps echt dankbar für ein Stück Normalität, es gab ausschließlich positive Rückmeldungen“, freut er sich. In den vergangenen Jahren war es immer Teil des Camp-Konzepts auch in Kleingruppen zu arbeiten. „Diese Erfahrungen sind uns heuer unter den geänderten Bedingungen und Einschränkungen sehr zugute gekommen.“

Verbindung von Gebet, hl. Messe, Spiel und Spaß

Eva Edelsbrunner und deren erwachsene Tochter Lilian leiteten das Sommercamp in der Steiermark. NET sei für sie ein „geniales Konzept“, ist die fünffache Mutter überzeugt: „Es ist diese natürliche Verbindung von Gebet, heiliger Messe, Spiel und Spaß – das alles geht bei NET ganz nahtlos ineinander. Es ist bei den Camps erstaunlich zu beobachten, wie die Kinder Freiheit erleben und sich im Kindsein ausleben dürfen, aber bei den Katechesen mit voller Aufmerksamkeit und Freude dabei sind.“ Für die Kinder sei es zuvor oft langweilig gewesen, in die Messe zu gehen oder zu beten. „Doch bei den NET-Camps bekommen sie dazu einen frohen Zugang, sie machen eine schöne und wertvolle Glaubenserfahrung. An diesen Tagen werden ihre Herzen berührt. Das ist etwas, was bleibt. Das habe ich bei meinen eigenen Kindern gesehen.“

Pater Joachim Richter LC hatte für die Camps das inhaltliche Konzept „König David – klein, aber oho“ ausgearbeitet (wir berichteten). Die Patres Leonhard Maier LC, Francisco Sunderland LC und Alejandro Espejo LC brachten es den Kindern und Betreuern in vielen Facetten näher. Glaubensinhalte lassen sich über menschliche Vorbilder leichter und besser vermitteln. Das lehrt uns die Teamerfahrung“, sagt Norbert Kruijen.

 

Weitere Informationen zu „NET-Herzensbildung für Kinder“ finden Sie hier!

 

 

Additional Info

  • Untertitel:

    Eva Edelsbrunner hat das bei den eigenen Kindern erlebt. Und deshalb engagiert sie sich jetzt für NET in Österreich.

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Österreich

Verwandte Beiträge