Dienstag, 16. Oktober 2018

Liebe beginnt zu Hause

13 Mütter und 14 Töchter nahmen am NET-Reitwochenende des Regnum Christi in Bayern teil

Die Geschichte von Fatima war das große Thema des Mutter-Tochter-Reitwochenendes Anfang Oktober. Markus Orlob (Leiter von NET Deutschland) brachte den Kindern die Geschichte von Fatima näher und erzählte, wie bis heute Gläubige aus aller Welt nach Fatima pilgern und warum sie zur Mutter Gottes beten.

Das Glück der Erde…

Am nächsten Morgen ging es zum naheliegenden Ponyhof. Umgang mit Pferden und Reitunterricht forderten die Geschicklichkeit der Mädchen. Nach dem Mittagessen beim Lagerfeuer zeigten die jungen Teilnehmerinnen das Erlernte bei einem Ausritt.

Maria und die Mütter

Nach dem Abendessen sprach P. Georg Rota LC in einem Vortrag für die Mütter darüber, wie wichtig es sei, den Glauben zunächst den eigenen Kindern authentisch vorzuleben, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und Zeit mit ihnen zu verbringen sowie über Maria als Mutter und geistliche Stütze im Alltag. Währenddessen erfuhren die Mädchen in einer kindergerechten Katechese, wie wichtig Vergeben und wie wertvoll das Sakrament der Versöhnung sind.

Am letzten Tag feierten alle Teilnehmer gemeinsam mit P. Konstantin Ballestrem LC die heilige Messe in Altötting.

 

 

 

Additional Info

  • Untertitel:

    13 Mütter und 14 Töchter nahmen am NET-Reitwochenende des Regnum Christi in Bayern teil

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Österreich
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok