Mittwoch, 22. Juni 2016

Die Kraft des Vertrauens

Angela Kunze vom Regnum Christi erlebte in Leipzig am Info-Stand von „Nightfever“ ihren ersten Katholikentag

„Es war mein erster Katholikentag und ich wusste nicht genau, was ich erwarten sollte.“ Als Angela am Bahnhof in Leipzig ankam, war ihr nur klar, dass die nächsten Tage anstrengend und intensiv werden würden. Doch schon am Bahnhof wurde sie positiv überrascht: Die Helfer waren sehr freundlich und nur kurze Zeit später erreichten sie die Meile, auf der sich die geistlichen Gemeinschaften befanden. An den zahlreichen Ständen fanden rege Unterhaltungen statt, es gab Musik und viele Menschen nahmen an Workshops teil.

Drei Tage lang half sie auf dieser Meile an einem Stand, lud zu „Nightfever“ ein und verteilte Luftballons an die Kinder. Die Idee des „Nightfever“ ist, mitten in der Nacht die Kirchen zu öffnen und den Vorbeigehenden einen Moment der Ruhe und des Gebetes vor dem Allerheiligsten zu ermöglichen.

„Der Gottesdienst der geistlichen Gemeinschaften am Samstagabend in der Nikolaikirche war ein besonderer Höhepunkt. Die Kirche war bereits eine halbe Stunde vor Messbeginn gefüllt und die Liederzettel gingen schnell aus. Im Gottesdienst durfte ich mit vier anderen Menschen ein kleines Zeugnis geben: Über die Kraft, die aus dem Vertrauen entsteht, dass Gott in jedem Moment meines Lebens da ist.“ Im Anschluss an die heilige Messe lud Angela mit ihren Kollegen die vielen jungen Menschen zu einem „Nightfever“-Abend, – zum Gebet oder dem einfachen Verweilen ein. Der Abend endete mit einer gemeinsamen Komplet.

Angelas’ Fazit: „Es waren sehr intensive und anstrengende Tage gewesen – aber zugleich unglaublich bereichernde!“

Additional Info

  • Untertitel:

    Angela Kunze vom Regnum Christi erlebte in Leipzig am Info-Stand von „Nightfever“ ihren ersten Katholikentag

  • Kategorie News : Aktuelles aus anderen Bereichen
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok