Freitag, 8. April 2016

Den Glauben wieder ins Gespräch bringen

70 Helfer des Regnum Christi und der Legionäre Christi unterstützten über Ostern die Glaubenstage in Bad Bocklet 

„Meinetwegen können die jungen Leute gern alle hier bleiben“, meinte Ludwig aus Bad Bocklet am Ende der Glaubenstage. Jugendliche, Erwachsene und Gottgeweihte Frauen des Regnum Christi sowie Brüder und Patres der Legionäre Christi haben in den Kar- und Ostertagen Zeugnis für ihren Glauben gegeben und sind in Kontakt mit vielen Menschen vor Ort gekommen. Die Pfarreiengemeinschaft Heiliges Kreuz nahm die rund 70 Teilnehmer vom 23. bis 27. März in Gastfamilien auf.

Eröffnungsgottesdienst mit Weihbischof Ulrich Boom

Neben den persönlichen Begegnungen und Gesprächen standen in diesen Tagen über 60 Veranstaltungen auf dem Programm, die sich zum Ziel setzten, den Menschen neue Impulse für ihren Glauben mit auf den Weg zu geben. Neben Kindergarten-, Altenheim-, und Hausbesuchen, Fußballturnier, Sammelaktion und den verschiedenen liturgischen Feiern gab es zwei besondere Highlights: Zum einen eröffnete Weihbischof Ulrich Boom die Glaubenstage mit einem feierlichen Festgottesdienst und war sichtlich erfreut über das Engagement so vieler junger Christen. Zum anderen war das Passionsspiel, das die Jugendlichen selber einstudiert haben, ein sehr ergreifender Moment, der Schauspieler und Zuschauer zutiefst bewegt hat. „Die Ostergeheimnisse von dieser Perspektive aus zu betrachten war sicherlich eine große Gnade“, versicherte Simon, der die Rolle Jesu übernommen hatte.

Den Glauben prägende Erlebnisse und Erfahrungen

Neben den offiziellen Veranstaltungen wollte man „Gott und den Glauben einfach wieder ins Gespräch bringen und in den Mittelpunkt stellen“, wie Pfarrer Michael Kubatko erzählte. Für viele waren die gemeinsamen Gebetszeiten und Liturgiefeiern sowie die persönliche Begegnung mit Jesus, die schönsten Erlebnisse. „Für mich persönlich, meine Beichte!“, antwortete einer der Teilnehmer auf die Frage was für ihn das prägendste Ereignis der Glaubenstage war.

„Sehr schön fand ich, dass man so herzlich und offen von den Gastfamilien aufgenommen wurde. Außerdem war die Gemeinschaft unter den Helfern sehr angenehm und aufbauend für den Alltag“, fasste es einer der Jugendlichen zusammen. Deswegen konnte man beim Abschied aus Bad Bocklet die ein oder andere Träne sehen, da man gemeinsam, Gäste und Gastgeber, in diesen Tagen sehr viel erleben und empfangen durfte. „Die Offenheit der Gemeinden und vor allem der Kinder erleben zu können, die Begegnung mit ihnen sowie die gemeinsame Hingabe für Christus“, bewegte viele der jugendlichen Teilnehmer.

Additional Info

  • Untertitel:

    70 Helfer des Regnum Christi und der Legionäre Christi unterstützten über Ostern die Glaubenstage in Bad Bocklet 

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Ehe & Familie und Erwachsenenbildung
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Deutschland
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok