Montag, 21. Dezember 2015

Schüler pilgern nach Rom

Pilgerfahrt der Apostolischen Schule nach Rom zur Eröffnung der Heiligen Pforte mit Papst Franziskus und Priesterweihe

Am 6. Dezember machten sich die Schüler und Ausbilder der Apostolischen Schule auf den Weg nach Rom. Mit drei Kleinbussen und einem Pkw führte sie ihre Reise über die Schweiz nach Italien, wo sie im Noviziat der Legionäre Christi im Norden Italiens, in Gozzano (bei Mailand), übernachteten. Am nächsten Tag ging es an der Westküste entlang weiter nach Pisa. Dort besichtigten sie nicht nur den weltbekannten schiefen Turm, sondern auch die Kirche „Santa Maria Assunta“, den so genannten „Dom zu Pisa“.

Am Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens, am 8. Dezember, eröffnete Papst Franziskus feierlich in Rom das Heilige Jahr der Barmherzigkeit. Schon früh am Morgen waren die Schüler auf den Beinen. Mit der U-Bahn fuhren sie direkt bis zum Petersplatz. Der Andrang war sehr groß und der Petersplatz ganz gefüllt. Mit vielen Tausend Gläubigen konnten die Schüler der Eröffnung dieses außerordentlichen Jubiläums der Barmherzigkeit direkt vor Ort beiwohnen – ein Höhepunkt ihrer Romreise.

„Die Barmherzigkeit Gottes verändert die Welt!“

Nach der Generalaudienz mit Papst Franziskus am Mittwoch stand eine Entdeckungsreise der Ewigen Stadt auf dem Programm, die die Schüler dann in Klein- und Interessengruppen erkundeten. Am Donnerstag besuchten sie die etwa eine Stunde von Rom entfernte Kirche „Madonna delle Grazie“ der Passionisten in Nettuno, die der hl. Maria Goretti geweiht ist. Maria Goretti ist eine der, dem Sterbealter nach (12), jüngsten Heiligen unserer Zeit (1890 - 1902). Sie war eine außergewöhnliche junge Frau, die durch ihr Lebenszeugnisses bis heute vor allem Jugendliche beeindruckt. Von einem Mann sexuell belästigt, bedrängt und schließlich von diesem mit 14 Messerstichen schwer verletzt, erlag Maria Goretti einen Tag später, am 6. Juli 1902, ihren schweren Verletzungen. An ihren Mörder gerichtet waren ihre letzten Worte: „Ich vergebe ihm und ich will, dass er mit mir im Himmel ist.“ Wie aktuell diese Botschaft des Verzeihens und der Barmherzigkeit ist, machte Papst Franziskus während der Generalaudienz am 9. Dezember deutlich: „Wir brauchen seine göttliche Barmherzigkeit, die das Dunkel der Sünde überstrahlt. Die Barmherzigkeit Gottes verändert die Welt!“

Am Freitag nahmen die Schüler an einer Eucharistiefeier in der Krypta des Petersdoms teil, in der „Capella lituana“. Danach konnten sie selbst die Heilige Pforte zum Jahr der Barmherzigkeit durchschreiten – für alle ein sehr bewegender Moment!

Den Schülern vorausgereist war der Vizerektor der Schule, Pater Daniel Egervári LC. Zusammen mit ca. 3.000 Gläubigen, zumeist Familienangehörigen und Freunden der Ordensgemeinschaft, nahmen die Schüler am 12. Dezember an der Priesterweihe von 44 Legionären Christi in der Basilika St. Paul vor den Mauern in Rom teil. Besonders groß war ihre Freude, als der frischgebackene Priester P. Daniel ihnen im Anschluss an die hl. Messe den Primizsegen spendete. Unter den Neupriestern befanden sich auch „alte Bekannte“ der Schule: P. Vinzenz Heereman und P. Wawrzyniec Pryczkowski hatten mehrere Jahre in Bad Münstereifel in der Apostolischen Schule als Ausbilder gewirkt. P. Vincenz war in der Apostolischen Schule in Deutschland sogar seiner Berufung zum Priester und Ordensmann auf die Spur gekommen. Bruder Raphael Böhm, ebenfalls ein ehemaliger Schüler der Apostolischen Schule, studiert derzeit in Rom Philosophie.

Kurz vor ihrer Heimreise am 13. Dezember waren alle Schüler zur Primizmesse von Pater Daniel Egervári eingeladen. Zusammen mit den Eltern und Geschwistern des Neupriesters hatten sie sich dafür am Josefsaltar im Petersdom versammelt. In wenigen Tagen, am 3. Januar 2016, wird P. Daniel (10 Uhr) in der Hauskapelle der Apostolischen Schule seine Nachprimiz feiern. Dazu laden wir jetzt schon alle Freunde und Interessierten herzlich ein!

Nach einer unfallfreien Rückfahrt über die Alpen, durch Italien und Deutschland, ging für die Schüler der Apostolischen Schule und ihre Ausbilder schließlich am 14. Dezember eine außergewöhnlich erlebnisreiche Pilgerreise zu Ende. 

Additional Info

  • Untertitel:

    Pilgerfahrt der Apostolischen Schule nach Rom zur Eröffnung der Heiligen Pforte mit Papst Franziskus und Priesterweihe

  • Kategorie News : Aktuelles aus anderen Bereichen
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Deutschland
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
feedback