Mittwoch, 9. Dezember 2015

Live-Stream zur Priesterweihe

Am 12. Dezember werden 44 Diakone der Legionäre Christi zu Priestern geweiht

Am 12. Dezember dieses Jahres, Festtag der Jungfrau von Guadalupe, werden 44 Ordensleute der Legionäre Christi in Rom zu Priestern geweiht. Der feierliche Gottesdienst findet in der Kirche St. Paul vor den Mauern statt. Für alle Freunde, die nicht vor Ort sein können, gibt es am Samstag ab 10 Uhr einen Live-Stream im Internet mit der Direktübertragung der Priesterweihe auf unserer Webseite unter: www.regnumchristi.org/sites/ordenaciones2015/de/

Unter den Kandidaten sind auch zwei Deutsche: P. Vincenz Heereman LC, der in der Apostolischen Schule in Deutschland seiner Berufung zum Priester und Ordensmann auf die Spur kam, und P. Daniel Egervari LC, der seit Sommer dieses Jahres in der Apostolischen Schule in Bad Münstereifel wirkt. Einige weitere Neupriester haben in Deutschland ihr Noviziat gemacht oder eine Zeit ihrer weiteren Ausbildung verbracht.

„Priester werd´ ich nie!“

P. Daniel Egervari LCP. Daniel Egervari LCDiesen Titel trägt die spannende Berufungsgeschichte von P. Daniel. Er wurde am 11. Dezember 1981 in Schwabach bei Nürnberg geboren.  Seine „Karriere“ als Fußballer, schreibt er, begann jedoch schon mit sechs Jahren: „Ich trat in den Fußballverein ein, weil es meine zwei großen Brüder eben auch so getan haben. Mein Traum war es natürlich, einmal Weltmeister zu werden… Zwar hatte ich schon als kleiner Junge den Gedanken Priester zu werden, doch er verflog vorerst einmal schnell. Ich ging also auf das Gymnasium, spielte in meiner Freizeit neben Fußball auch noch Gitarre und verbrachte Zeit mit sehr guten Freunden.“ Nach dem Abitur studierte Daniel zunächst zwei Jahre in Erlangen Mathematik und Physik auf Lehramt. Eine „physische Stimme Gottes“ habe er zwar nie gehört, dafür aber wuchs in ihm langsam die Überzeugung, „mein Inneres sagte es mir“, Priester zu werden: „Dazu hat Gott mich geschaffen. Es ist viel schöner als Weltmeister zu sein.“ Seine Berufungsgeschichte, die Sie vollständig auf der eigenen Webseite zur Priesterweihe finden, schrieb er wenige Tage vor diesem großen Tag, er beschließt sie mit den Worten: „Jeden Tag bin ich eigentlich glücklicher.“

In einem Video auf YouTube berichtet P. Vincenz Heereman LC wie er auf die Idee kam, Priester zu werden und warum er diesem Weg gefolgt ist.

Primizmessen

P. Vincenz Heereman LCP. Vincenz Heereman LCEine Gruppe von Freunden und Wohltätern unserer Ordensgemeinschaft aus dem deutschsprachigen Raum ist auch mit vor Ort. Auf dem Programm der Reise stehen neben der Weihe- und den Primizmessen auch die Teilnahme an einer Audienz mit Papst Franziskus, das Durchschreiten der Heiligen Pforte (Heiliges Jahr der Barmherzigkeit) sowie eine Tagestour nach Bolsena/Orvieto.

Anfang Januar wird es dann auch in unseren Einrichtungen in Bad Münstereifel und Neuötting-Alzgern einzelne Nach-Primizmessen geben. Mehr Informationen dazu telefonisch bei Angelika Knauf unter: 0221-880-439-71.

Wir bitten Sie an dieser Stelle auch um Ihr Gebet für alle Neupriester! Aller Dank für diese neuen Priester im Dienst an der Kirche gebührt Gott. Die Legionäre Christi bitten um Gebet für sie und ihre Angehörigen, für ihre Treue und Beharrlichkeit in der Nachfolge Christi.

 

Additional Info

  • Untertitel:

    Am 12. Dezember werden 44 Diakone der Legionäre Christi zu Priestern geweiht

  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok