Freitag, 27. März 2015

Geben ist seliger denn Nehmen

„Aktion Kilo“ einer Gruppe von Firmlingen in Neuötting mit den Legionären Christi

13 aus München stammende Jugendliche, die sich auf ihrer Firmung vorbereiten, standen am Samstag, dem 21. März, zwischen 10.30 und 12.30 Uhr vor dem Kaufland im Neuöttinger Inn Center. Auch der Geschäftsleiter von Kaufland, Herr Auer, unterstützte die Aktion direkt mit und brachte eine große Kiste voller Lebensmittel. Schließlich transportierten drei Mütter und die 13 Firmlinge das gesammelte Essen zu der Empfängeradresse: das Franziskushaus in Altötting. Dort wurden sie freundlich begrüßt und durften sich austauschen mit den jugendlichen Flüchtlingen, vor allem aus Afghanistan und Syrien, die die direkten Empfänger der „Aktion Kilo“ sind.

Das Fazit des Organisationsteams fiel entsprechend positiv aus: „Der Aufwand und die Vorbereitungsarbeit haben sich auf jeden Fall gelohnt, und es hat sich wieder einmal gezeigt, dass Geben seliger ist denn Nehmen“, sagt er. Gerade für die jugendlichen Teilnehmer der „Aktion Kilo“ sei es eine prägende Erfahrung gewesen, sich für andere, insbesondere denen es in unserer Gesellschaft nicht so gut geht, stark zu machen und einzusetzen. Gefreut hat das Team auch, dass, nachdem die „Aktion Kilo“ zum ersten Mal in Neuötting stattfand, viele Kunden bei Kaufland nachfragten, wann das nächste Mal eine „Aktion Kilo“ stattfindet. Manche verabschiedete sich am Samstag von ihnen dann mit den Worten: „Bis zum nächsten Mal!“ All das lässt hoffen, dass Solidarität und gelebte Nächstenliebe auch in Zukunft in unserer Gesellschaft viele Unterstützer finden werden.

 

Additional Info

  • Untertitel:

    „Aktion Kilo“ einer Gruppe von Firmlingen in Neuötting mit den Legionären Christi

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
  • Region: Deutschland
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok