Dienstag, 7. Februar 2017

Starke Entscheidungen

Starke Themen und Referenten auf den „GetStrong“-Wochenenden des Regnum Christi in Regensburg und Allgäu im Januar und Februar

Über 20 Jungs kamen vom 28. bis 29. Januar zum „GetStrong“-Treffen ins Allgäu. Das Wochenende stand unter dem Thema „Starke Entscheidungen“. Bei der Eröffnungsmesse stellte P. Martin Baranowski den Tagesheiligen Thomas von Aquin als Beispiel vor: Obwohl er damals aufgrund seiner adeligen Herkunft eine kirchliche Karriere in Aussicht hatte, entschied sich der junge Mann für den Eintritt in einen noch jungen Bettelorden und blieb seiner Entscheidung treu, auch als ihn seine Familie davon abzubringen suchte.

Entscheidungen reifen lassen

Nach einer rasanten Schlittenfahrt bei strahlendem Sonnenschein sprach Hans-Peter Hauser zu den Teilnehmern. Er erzählte ihnen, wie schon in seiner Jugend die Entscheidungen für eine gute Ausbildung, einen engagierten Glauben und eine christliche Ehe reiften. Am Abend besuchte der Neupriester Pater Nikolaus Klemeyer LC die Gruppe und sprach über seinen Berufungsweg, seine Entscheidung zur Konversion zum katholischen Glauben und sein Ringen um das Ja zur priesterlichen Berufung. Am Sonntagmorgen begleitete die Gruppe den Neupriester als Ministranten bei der hl. Messe in der Kemptener Stadtpfarrkirche St. Anton, an der auch die Familien der Jungen teilnahmen.

Der Weg zum Glauben und das persönliches Ringen um das Gebet

Auf dem Wochenende des Regensburger „GetStrong“-Teams Anfang Februar ging es um den rechten Geist, schwierige Situationen zu meistern. Situationen, in denen ein solcher erforderlich ist, fielen den Teilnehmern spontan ein: Erfolg in Sport, Musik, beim Lernen, im Gebet sowie ein respektvoller Umgang mit sich selbst und anderen gehen nicht automatisch, sondern erfordert einen beständigen Einsatz und meist auch Selbstüberwindung.

Die „TRUST-Methode“

Das Ziel kennen, um die Hindernisse wissen, die richtigen Mittel einsetzen und ein passendes Team finden, wurden als wichtige Hilfsmittel erarbeitet und auch gleich in sportlichen Aktivitäten ausprobiert.

Als besonderer Gast referierte der Jungunternehmer Benjamin Biberger über seinen Weg zum Glauben und seine persönliches Ringen um das Gebet. Dabei empfahl er seinen Zuhören die „TRUST-Methode“: T für Thanksgiving – Danksagung für die Gaben Gottes; R für reign me – sich bewusst in den Dienst Gottes Stellen; U für use me – ein Werkzeug in den Händen Gottes werden; S für strengthen me – Gott vertrauensvoll um die Kraft bitten und T für teach me – eine Einstellung des Hörens und des Lernens behalten.

Christoph, ein „alter Hase“ des „GetStrong“-Teams, meinte bei der Abschlussrunde: „Oft weiß ich nicht, was ich im Gebet sagen soll. Ich werde es jetzt mal mit TRUST versuchen.“ Der 12-jährige Tobias war zum ersten Mal bei einem Wochenende von „GetStrong“ dabei und meinte am Ende: „Sicher werde ich das nächste Mal wieder dabei sein!“

Weitere Informationen zu „GetStrong“ finden Sie unter: www.get-strong.org

Additional Info

  • Untertitel:

    Starke Themen und Referenten auf den „GetStrong“-Wochenenden des Regnum Christi in Regensburg und Allgäu im Januar und Februar

  • Kategorie News : Aktuelles zum Thema Kinder und Jugend
  • Datum: Ja
  • Druck / PDF: Ja
facebook Google Plus Twitter You Tube

    

feedback